Auf dem Weg von Tirol nach Hause haben wir uns entschieden, in Kufstein von der Autobahn abzufahren und uns die Festung anzusehen. Wie sich herausstellte, war das eine ausgesprochen gute Idee!

Die Festung wurde 1205 das erste Mal urkundlich erwähnt und zählt heute zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Tirols.

  

Museen und Sonderausstellungen

Die Festung beherbergt mehrere Museen und Sonderausstellungen.

  • Im Bürgerturm kann eine umfangreiche Sammlung an Exponaten der Tiroler Kaiserjäger und der Tiroler Schützen besichtigt werden. Ein besonderes Highlight ist die größte Freiorgel der Welt. Täglich um 12:00 Uhr findet ein Konzert statt, das im Eintrittsgeld der Festung Kufstein enthalten ist
  • Museum im Staatsgefängnis: Der oberste Stock des Kaiserturms diente während der Österreich-Ungarischen Monarchie als Staatsgefängnis, in dem zahlreichen Menschen inhaftiert waren. Heute können die 13 Zellen besichtigt werden.
  • Sonderausstellung zu Gerichtsbarkeit und Strafvollzug im Mittelalter: Die Ausstellung ist sehr interessant, war für mich aber nur schwer zu ertragen. Allein der Gedanke an diese unvorstellbar grausamen Praktiken ist beängstigend.

Veranstaltungen

Die Festung ist Veranstaltungsort vieler Events. Ein besonderes Highlight ist das Ritterfest, das jedes Jahr zu Pfingsten 4 Tage lang veranstaltet wird. Von Frühling bis Herbst finden verschiedene Konzerte und zu Weihnachten der Weihnachtszauber statt. Darüber hinaus können auch private Feiern – zum Beispiel Hochzeiten –  oder ein Burgherrenabend auf der Festung abgehalten werden.

 

Anreise

Wir sind mit dem Auto angereist und haben in der Zentrumsgarage geparkt. Von dort sind wir erst ein bisschen durch Kufstein spaziert, bevor wir uns auf den Weg zur Festung machten.
Wer nicht mit dem Auto kommen kann oder will, kann unkompliziert mit der Bahn anreisen. Von Salzburg erreicht man Kufstein mit dem Railjet in 1:11 Stunden, von Innsbruck aus ist man in 0:34 mit dem Railjet in Kufstein. Aber auch von München gibt es gute Verbindungen nach Kufstein. Die Festung ist vom Bahnhof aus einfach zu Fuß zu erreichen.

  

Öffnungszeiten

Die Festung ist täglich geöffnet – auch an allen Feiertagen.
Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind im Sommer (24.03. – 02.11.) und Winter (03.11. – 23.03.) verschieden. Genauere Infos dazu findet man hier: http://www.festung.kufstein.at/de/eintrittspreise-1.html

  

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!