Eigentlich hatten wir für unser Wochenende in Gosau und Obertraun einen tollen Plan. Nur das Wetter wusste nichts davon 😉

Am Freitag sind wir direkt nach der Arbeit nach Gosau in unsere Unterkunft gefahren. Gewohnt haben wir in einer sehr netten Privatunterkunft in Gosau Hintertal. Da Gewitter gemeldet waren, sind wir nach dem Auspacken erstmal zum Vorderen Gosausee gefahren um die Lage zu erkunden. Zu dieser Zeit war der Gosaukamm schon in dichte Wolken gehüllt und es begann bereits zu regnen. Eigentlich wollten wir am Samstag früh zum Austriaweg aufbrechen, bei der Wettervorhersage war daran aber leider nicht zu denken.

Wir haben uns dazu entschieden im Gasthof Gosausee zu Abend zu essen und dabei unseren Wochenendplan dem Wetter anzupassen. Nach einiger Recherche stand unser neuer Plan fest: am Samstag wollten wir zum Krippenstein fahren, etwas wandern und eine der Höhlen besichtigen, und am Sonntag – bis dahin war wieder Sonnenschein gemeldet – einen Teil der Wanderung auf der Zwieselalm nachholen. Wie sich herausstellen sollte war diese Entscheidung goldrichtig 🙂

Der Krippenstein in Obertraun

Am Samstag nach dem Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Obertraun zur Talstation der Dachstein Krippenstein-Seilbahn gemacht.

Wir haben uns beide ein 3-aus-4-Ticket gekauft und sind erstmal die Teilstrecke I zur Schönbergalm gefahren um an einer Führung durch die Mammuthöhle teilzunehmen. Das Ticket dafür haben wir am Schalter in der Zwischenstation gekauft. Man kann aber auch direkt ein Kombiticket kaufen – bei dem 3-aus-4-Ticket geht das nicht.

Schönbergalm Obertraun
Schönbergalm

Mammuthöhle

Von der Zwischenstation aus erreicht man den Eingang der Mammuthöhle in ca. 15 Minuten. Ein Schild zeigt den Weg und dann spaziert man einen wunderschönen Weg entlang bis zum Sammelplatz vor dem Höhleneingang. Täglich werden einige Touren angeboten, die von einem Guide geleitet werden.

Mammuthöhle Obertraun Krippenstein
Mammuthöhle

5-Fingers

Nach der Besichtigung der Mammuthöhle ging es für uns weiter zur Bergstation. Der Blick auf den Dachstein war uns leider durch die Wolken verwehrt. Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass wir eigentlich Glück mit dem Wetter hatten – wenn man bedenkt wie schlecht gemeldet war.

Der Tag war schon fortgeschritten und das Wetter nicht unbedingt beständig, also entschieden wir uns an diesem Tag „nur“ zu der Welterbespirale und den 5-Fingers zu gehen und die Wanderung und den Hai auf das nächste Mal zu verschieben. Die Wege sind durch Wegweiser gut gekennzeichnet.

Obertraun 5-Fingers
Ausblick 5-Fingers

Wieder zurück haben wir uns im Bergrestaurant einen Eiskaffee – der übrigens sehr köstlich war – gegönnt, bevor wir wieder ins Tal fuhren.

Zwieselalm

ENDLICH! Am Sonntag strahlte die Sonne für uns 🙂 Es zogen zwar immer wieder ein paar Wolken durch, aber die störten nicht. Wir fuhren mit dem Auto zum Parkplatz für die Gosaukammbahn und fuhren auf die Alm. Von dort hat man einen tollen Ausblick auf den vorderen Gosausee! Nach vielen, vielen Fotos wanderten wir zur Gablonzerhütte und weiter Richtung Stuhlalm. Durch den vielen Regen der vorherigen Tage war leider der Weg durch den Wald sehr rutschig und schlammig. Deshalb sind wir nicht ganz bis zur Stuhlalm gegangen, sondern sind vorher umgekehrt und haben uns bei der Gablonzerhütte noch etwas in die Sonne gesetzt.

Zwieselalm Gosau

Fazit

Es war wirklich ein tolles Wochenende! Auch wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hatten wir doch ein paar tolle Tage. Den Austriaweg haben wir auf ein anderes Mal verschoben, aber der Sommer ist ja noch lang 🙂

Gablonzer Hütte Gosau
Gablonzer Hütte

Infobox

Dachstein Krippenstein-Seilbahn

Es gibt 3 Teilstrecken (ACHTUNG: Betriebszeiten beachten! Es gibt mehrere Ticket und Ticketkombinationen):
Teilstrecke I: Schönbergalm – Mammuthöhle, Dachstein Rieseneishöhle
Teilstrecke II: Krippenstein – Dachstein-Hai, Welterbespirale, 5fingers, Lodge, Bergrestaurant
Teilstrecke III: Talstation Gjaid – Gjaid Alm

Infos zu den Betriebszeiten gibt es hier: https://dachstein-salzkammergut.com/de/aktuelles/oeffnungszeiten/betriebszeiten-sommer/

Gipfelticket 2020

Das Gipfelticket ist den ganzen Sommer lang gültig. Enthalten sind der Feuerkogel in Ebensee, der Dachstein-Krippenstein in Obertraun, die Grünberg-Seilbahn in Gmunden und die Zwieselalm in Gosau. Dabei kann man wählen:

4-Gipfelticket: gültig für jeweils eine Berg- und Talfahrt mit allen 4 Bahnen oder
3-Gipfelticket: gültig für 3 Berg- und Talfahrten, frei wählbar aus den 4 Gipfeln.

Für einen Erwachsenen kostet das 3-Gipfelticket € 52,50 und das 4-Gipfelticket € 64,00.

Gosaukammbahn

Infos zu den Betriebszeiten und den Tarifen der Gosaukammbahn findet ihr hier: https://www.dachstein.at/sommer/hiking/bergbahnen/gosaukammbahn/betriebszeiten/

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!