Auch wenn es bei schönem Wetter schwer fällt in der Wohnung zu bleiben, halte ich mich natürlich an die Ausgangsbeschränkung. In dieser Zeit finde ich es echt schade, dass unsere Wohnung keinen Balkon hat.
Langweilig wird es aber trotzdem nicht! Innerhalb der eigenen vier Wände gibt es genug zu tun – auch wenn nicht alles davon Spaß macht 😉

Aber vorher noch ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die in dieser Zeit die Stellung halten und dafür sorgen, dass der Rest von uns versorgt ist! Vielen Dank auch für die vielen fleißigen Hände, die in ihrer Nachbarschaft ihre Hilfe anbieten! So viel Solidarität und Hilfsbereitschaft ist wirklich ganz, ganz toll ❤

Im Haushalt

Ausmisten steht momentan nicht auf dem Programm, weil ich die meisten Sachen ja nicht wegbringen kann. Deshalb lass ich das erstmal, bevor hier die Kartons rumstehen und ich mich nur darüber ärgere. Aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten:

  • Frühjahresputz: Fenster putzen, Polstermöbel reinigen, Vorhänge waschen, Regale innen und außen abwischen, Pflanzen ggf. umtopfen, und und und;
  • DVDs sortieren: Die meisten DVDs sind zwar bei uns gut in einem der Wohnzimmerkästen verstaut, Ordnung herrscht aber trotzdem nicht. Wenn ich mal eine suche, muss ich mich erst mühsam durchkramen. Jetzt habe ich Zeit sie mal wieder zu sortieren und ordentlich einzuräumen;
  • Unterlagen ordnen: Wer kennt das nicht – Versicherungsunterlagen, Unterlagen für die Steuererklärung, etc. die alle auf einem Stapel irgendwo vor sich hin gammeln und ein schlechtes Gewissen hervorrufen wenn man sie nur ansieht. Diese zu sortieren und abzulegen ist zwar nicht wirklich unterhaltsam, aber es lohnt sich!

Bewegung in der Wohnung

  • Aufräumen und putzen sind auch Bewegung – also zwei Fliegen mit einer Klappe 🙂
  • Vielleicht hast du ein Ergometer oder ein Laufband zu Hause? Oder einen Hula Hoop Reifen, Gewichte oder ein Springseil? Letzteres aber bitte nur wenn nicht die Nachbarn unter dir darunter leiden!
  • Gymnastik/Yoga/Pilates: entweder ein eigenes Programm oder über das Internet bzw. mit einer DVD. Da gibt es sehr viele Möglichkeit. Einfach die Matte ausrollen und los gehts

Am Computer

Sonst noch

  • Spiele spielen: Je nachdem wie deine Wohnsituation ist, kommen verschiede Spiele in Frage. Brettspiele, Kartenspiele oder auch Computerspiele.
  • Gespräche: Entweder persönlich mit dem/n Menschen, mit dem/denen man zusammenlebt oder auch am Telefon.
  • Kochen: Nahrhaftes Essen frisch zubereitet – wichtig um gesund zu bleiben! Vielleicht auch ein neues Rezept ausprobieren?
  • Lesen: Du hast bestimmt das eine oder andere Buch zu Hause, das du schon so lange lesen möchtest aber nicht dazu gekommen bist! Online findest du aber auch Lesestoff. Die Österreichische Nationalbibliothek zum Beispiel hat auch einen digitalen Lesesaal: https://www.onb.ac.at/digitaler-lesesaal
  • Lernen: Vielleicht möchtest du deine Fremdsprachenkenntnisse auffrischen? Oder du machst gerade eine Ausbildung oder einen Kurs der im Moment leider aussetzen muss? Nutze die Zeit um zu lernen!
  • Fernsehen: Nichts spricht dagegen, auch mal fernzusehen oder DVDs bzw. online schauen.

So, das sind ein paar Gedanken von mir! Falls du die Liste noch ergänzen möchtest dann schreib deine Ideen gerne in die Kommentare!

In diesem Sinne, bleib gesund und alles Liebe!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!