Nach dem Artikel letzte Woche („Der Herbst – Abschied und Neuanfang“) habe ich hier noch einige Ideen für dich zusammengetragen, wie du den Herbst aktiv gestalten kannst!

 

Herbstküche

Nach den leichten Sommergerichten können wir uns im Herbst auf wärmende, reichhaltigere Kost freuen:

  • Auf dem Markt regionale und saisonale Lebensmittel kaufen – Kürbis, Weintrauben, Zwetschken, Maroni, u.v.m.
  • Neue Herbstgerichte ausprobieren
  • Zwetschken- oder Apfelkuchen backen
  • Marmelade oder Kompott einkochen für den Winter
  • Einen Bratapfel machen – garniert mit Nüssen und Honig
  • Glühwein und Maroni machen

 

Gemütlich zu Hause

Wenn das Wetter kalt und nass wird hat man manchmal keine Lust vor die Türe zu gehen. Langeweile steht deshalb aber noch lange nicht auf dem Programm:

  • Nebel und Dunkelheit schaffen die richtige Stimmung für einen Gruselfilm
  • Bei einer heißen Tasse Tee ein gutes Buch lesen
  • Bei schlechtem Wetter mehrere Folgen der Lieblingsserie schauen
  • Häkeln, Nähen oder Stricken
  • Ein duftendes Schaumbad nehmen

  

Raus an die frische Luft

  • Spazieren im herbstlichen Wald
  • Einen Abendspaziergang durch die beleuchtete Stadt machen
  • Eine Städtereise
  • Ein Romantikwochenende mit dem Partner/der Partnerin
  • In der Stadtbibliothek oder in einem Secondhand-Buchladen schmökern
  • Mal wieder ins Theater oder ins Kino gehen
  • Ein Museumsbesuch
  • Entspannt die ersten Weihnachtsgeschenke besorgen/herstellen
  • Eine Wanderung bei angenehmen Herbsttemperaturen
  • In die Sauna gehen
  • Freunde oder Familie zu einem Fondue- oder Raclette Abend einladen
  • Einen Spieleabend veranstalten
  • Einen Tag in der Therme verbringen

Wenn du noch weitere Ideen für den Herbst hast, teile sie doch mit uns in einem Kommentar 🙂

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!