Nach knapp 3 Wochen in dieser Challenge möchte ich euch eine kleine Zwischenbilanz geben. Die da lautet: Es ist ernüchternd!

Für jemanden, der nicht gerne shoppt und einkaufen geht, gebe ich überraschender Weise oft Geld aus. Damit habe ich nicht gerechnet! Zu Beginn der Challenge dachte ich, dass ich im November nur an sehr wenigen Tagen Geld in die Hand nehmen würde. Weit gefehlt! Bisher kann ich die Tage, an denen ich gar nichts gekauft habe, an einer Hand abzählen – Sonn- und Feiertage sind da schon inklusive. Und das, obwohl ich kaum Dinge gekauft habe, die ich eigentlich nicht gebraucht hätte. Lebensmittel einkaufen, tanken, unterwegs mal ein Getränk, ein paar Sachen aus der Drogerie…

Der Eindruck soll aber nicht täuschen. Ich habe etwa dreiviertel der Challenge hinter mich gebracht und bin sehr froh, mich dafür entschieden zu haben! Je länger es dauert, desto klarer wird mir mein Verbesserungspotential.

 

Was ist gut gelaufen?

  • Der Lebensmitteleinkauf hat wesentlich besser funktioniert. Nicht perfekt, aber das war auch nicht das Ziel. Snacks für die Arbeit habe ich auch auf Vorrat mitgenommen und musste dadurch seltener in der Pause einkaufen bzw. was aus dem Automaten holen.
  • Weniger einkaufen spart Zeit. Die habe ich dazu genutzt, öfter zu kochen. Und hatte so auch gleich Mittagessen für die Arbeit vorbereitet.
  • Die Erkenntnisse über mein Konsumverhalten sind sehr wertvoll – wenn auch etwas schmerzhaft…

 

Wie geht es weiter?

Für die restliche Zeit dieser Challenge nehme ich mir vor, mich nochmal so richtig zu bemühen! Ich möchte meine bisherigen Verbesserungen beibehalten und diese noch um einige Punkte erweitern.

Damit habe ich gestern auch schon frohen Mutes begonnen! Ich habe mir Zeit genommen, einige Mahlzeiten für die nächsten Tage zu planen, und bin dann mit meinem Einkaufszettel losgezogen und habe die Zutaten besorgt.

 

Und nun geht es auf in die letzten Tage 🙂

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!