Der Linzer Hausberg darf bei einem Besuch in Linz nicht fehlen! Wallfahrtsbasilika, Aussichtsplattform, Pöstlingbergbahn, Zoo und das Zwergenreich in der Grottenbahn – auf dem Pöstlingberg wird einiges geboten. Zudem wird man mit einem großartigen Blick über die Stadt belohnt.


Wie kommst du auf den Pöstlingberg?

Pöstlingbergbahn

Entweder nimmst du die Pöstlingbergbahn, die zwischen dem Hauptplatz und dem Pöstlingberg verkehrt und dich in etwa 20 Minuten an dein Ziel bringt. Sie gehört zu den steilsten Adhäsionsbahnen Europas und hat trotz der Modernisierung nichts von ihrem historischen Charme verloren.
Die Tickets bekommst du direkt an den Fahrscheinautomaten an der Haltestelle oder in der Touristen Information am Hauptplatz.

Preise (Stand 08/2021):
Berg- und Talfahrt:  7 €
Berg- und Talfahrt ermäßigt: 3,50 €
Berg- oder Talfahrt: 4,20 €
Berg- oder Talfahrt ermäßigt: 2,10 €

Tipp: Mit der 2- und der 3-Tages-Linz-Card ist eine Berg- und Talfahrt gratis!

Stadtwanderung

Du kannst aber auch zu Fuß auf den Pöstlingberg gehen. Der Weg ist schön und du brauchst nichts außer bequeme Schuhe.

Hier findest du die Route: Stadtwanderweg Pöstlingberg

Grottenbahn

Wenn du die mehr als 100 Jahre alte Grottenbahn am Pöstlingberg besuchst, startest du mit einer Rundfahrt mit dem Drachenexpress durch die Welt der Zwerge. Nach der Fahrt geht es in die kleinformatige Nachbildung des Linzer Hauptplatzes zu Zeit der Jahrhundertwende, in deren Seitengassen lebensgroße Szenen aus bekannten Märchen auf dich warten.

Wallfahrtsbasilika

Das Wahrzeichen von Linz – die Pöstlingbergkirche (Basilika zu den Sieben Schmerzen Mariä) – ist schon von Weitem sichtbar.
Die barocke, römisch-katholische Wallfahrtskirche thront auf dem Pöstlingberg und ist von der Pöstlingbergbahn-Haltestelle in wenigen Gehminuten erreichbar. Die Stiege zur Kirche befindet sich gegenüber der Aussichtsplattform.

Informationen zu den Messen findest du hier: Pfarre Pöstlingberg – Linz (dioezese-linz.at)

Ausblick

Ausblick von der Konditorei Jindrak

Zoo

Auch der Linzer Zoo befindet sich am Pöstlingberg – und zwar auf halbem Weg dorthin, wenn du die Pöstlingbergbahn nimmst (Haltestelle „Tiergarten“). Angrenzend an das Naturschutzgebiet Urfahrwänd tummeln sich rund 600 heimische und exotische Tiere inmitten üppiger Grünlandschaft. Dabei vergisst man fast dass man sich mitten in der Stadt befindet. 

Anreise

Für die Fahrt zum Zoo nehme ich am liebsten die Pöstlingbergbahn. Alternativ kannst du den Postbus Linie 250 oder 251vom Linzer Hauptbahnhof aus bis zur Haltestelle „Tiergarten“ nehmen bzw. stehen auch einige Gratisparkplätze für Zoobesucher zur Verfügung. Du kannst aber auch zu Fuß gehen! Der Zoo liegt direkt am Weg des Stadtwanderweges Pöstlingberg.

Zoo Linz
©Sabine Stützner

Führungen

Der Linzer Zoo bietet Führungen sowohl für Privatpersonen als auch für Gruppen an, die zwischen 60 und 75 Minuten dauern. Auch für Schulklassen, Kindergärten und Horte gibt es Angebote. Zu der Führung kannst du dich von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 15:00 Uhr unter 0732/737180 oder office@zoo-linz.at anmelden.

Picknick im Zoo

Deinem Zoobesuch kannst du noch einen besonderen Genuss hinzufügen – mit einem Picknick im Zoo! Ohne Vorbereitung und Transport kannst du es dir auf der Wiese im Haustierpark oder auf einer der Bänke – mit oder ohne Tisch – gemütlich machen. Du kannst zwischen zwei Picknick-Körben wählen (einer davon ist vegetarisch) und bekommst ihn mit Besteck, Tellern und Gläsern, sowie einer Picknick-Decke (Kaution € 20,-). Reservieren kannst du unter office@zoo-linz.at mindestens 3 Tage im Vorhinein. Der Preis für zwei Personen beträgt € 30,- zzgl. Eintritt.

Tierbegegnungen

Ein spezielles Erlebnis für Tierfreunde ist die Begegnung mit den Kattas! Dabei bereitest du nicht nur das Futter zu und fütterst die Lemuren, sondern du hast auch die Möglichkeit sie hautnah zu erleben. Zusätzlich bekommst du von einem Zoologen spannende Informationen über die quirligen Tiere. Der Besuch dauert etwa 1,5 Stunden und ist für Kinder ab 12 Jahren möglich (es muss mindestens 1 Erwachsener dabei sein). Die Termine werden nach Absprache von Montag bis Freitag vergeben, los geht’s um 10:00 Uhr. Genauere Informationen dazu findest du hier (Link einfügen).  

Link: Frontpage | Zoo Linz (zoo-linz.at)


Pöstlingbergbahn Museum

Im Pöstlingbergbahn Museum, der früheren Talstation der Pöstlingbergbahn, wird heute die Geschichte und die Gegenwart dieser historischen Bahn dokumentiert. Das Highlight ist der Fahrsimulator, ein nachgebauter Fahrstand, mit dem du in der alten Bahn eine Fahrt vom Berg ins Tal machen kannst. Geöffnet ist das Museum normalerweise von 01. März bis 01. November, und zwar samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 10 und 16 Uhr. Während der Woche können Gruppen ab 10 Personen nach vorheriger Anmeldung das Museum besuchen.
Der Eintritt ist frei.  

Gastronomie

Wenn du vom Hauptplatz startest, hast du hier und in der Altstadt viele Möglichkeiten etwas zu essen und zu trinken. Oder du stärkst dich in einem Lokal am Pöstlingberg:
Kirchenwirt am Pöstlingberg
Pöstlingberg Schlössl
Konditorei Jindrak

Weitere Artikel über Linz

Linz
Am Freinberg

Warst du schon mal auf dem Pöstlingberg? Was hat dir am besten gefallen?
Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!